Dein Lifestyle Konzept

Frohe Weihnachten

Das Team von restart-lifestyle wünscht seinen Anwendern eine besinnliche Weihnachtszeit + viel Gesundheit für das neue Jahr!

Wir freuen uns Sie auch im neuen Jahr auf dem Weg zu mehr Gesundheit + besserem Wohlbefinden unterstützen zu dürfen. 

Mit dem restart-Konzept bekommst Du eine schlüsselfertige Komplettlösung für deine Ernährung. Ob Gewichtsreduktion oder gesunder Lifestyle für mehr Energie + Wohlbefinden

Herzlich Willkommen

… bei deinem restart. Hier geht es nicht um eine Weitere, von tausenden Diäten, die Du mit Hungern und starken Einschränkungen durchziehst, um am Ende doch wieder bei Deinem Ausgangsgewicht oder sogar darüber zu landen. 


Vielmehr geht es darum, mit Spaß und Energie und ohne zu Hungern deinen Heißhunger abzustellen und an den richtigen Stellen wirklich langfristig Gewicht zu verlieren. Dein restart kann Dir zudem zu einem aktiveren Stoffwechsel, zu einem besseren Immunsystem, zu erholsamerem Schlaf und zu mehr Energie und Wohlbefinden verhelfen.*

Und auch Deine Figur wird sich Deinem neuen Leben anpassen. Du darfst gespannt sein!

Mit restart bekommst Du ein komplettes Konzept an die Hand, gegliedert in 4 Phasen. Du wirst 4 Mal am Tag lecker essen, gute Laune haben, ohne zu hungern! Auch Schlemmertage sind Bestandteil des Konzeptes. 


Sport ist immer gut, braucht es für Deinen Erfolg aber nicht! Zudem erhältst Du Zugang zu unserer Online restart-Community. Dort findest Du Unterstützung und Austausch mit anderen Anwendern, weitere leckere Rezepte und tausende spannende Erfahrungsberichte.

Freu Dich auf Dein neues Leben – freu Dich auf Deinen restart!

Die Vorteile des restart Konzepts

Stoffwechsel-aktivierung

Du reaktivierst deinen Fettstoffwechsel. Dein Körper lernt wieder Fettdepots zu verbrennen. Dein Hunger verringert sich und Du fühlst Dich vitaler und voller Energie.

Wohlfühlgewicht

Jeder Mensch hat sein eigenes Wohlfühlgewicht. Daher legen wir auf Zahlen keinen Wert, sondern das Resultat sollte sein, dass Du mit Deiner Figur zufrieden bist und an den richtigen Stellen abnimmst.

Entgiftung

Durch die Entgiftung kannst Du Deinen Abnehmerfolg massiv unterstützen und so Deinen Körper in einen „restart“ bringen.

Optimale Nährstoffversorgung

Mit den hochwertigen, natürlichen Vitalstoffen gibst Du Deinem Körper alles was er benötigt. Heißhunger, schlechte Laune und Müdigkeit gehören der Vergangenheit an.

Nachhaltige Resultate

Nach Deinem restart hat Dein Körper gelernt vorrangig Fettdepots zu verbrennen, bevor er durch Hungersignale nach Essen verlangt. Das reduziert nachhaltig Dein Hungergefühl und ermöglicht Dir langfristig Deine Traumfigur zu halten ohne Kalorien zu zählen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata 


Marie

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata 


Martina

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata 


Kristina

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata 


Heike

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata 


Tanja

Das TV berichtet über unser Konzept restart*

*Die Aussagen, der hier genannten Anwender von unserem Konzept, sind deren persönliche Erfahrungen.  Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Ernährungsumstellung bei jedem Menschen zu unterschiedlichen Ergebnissen führen kann.

 
 
 
 

Das restart Konzept – so funktioniert’s

Um besser zu verstehen, warum manche Menschen scheinbar im Schlaf abnehmen und andere nur vom Zugucken dick werden, brauchen wir ein paar grundlegende Informationen, wie unser Körper funktioniert und warum eine Diät nicht funktionieren kann. Die nachfolgenden Informationen zu verstehen ist der Anfang Deines neuen Lebens mit Energie, Spaß und Power bei richtig guter Laune!

Die Schaltzentrale unseres Körpers sind die Hormone, sie sind die sogenannten Botenstoffe und geben unserem Körper die Befehle, wie er sich zu verhalten hat.


Ein sehr bedeutsames Hormon beim restart-Konzept ist das Insulin. Insulin wird produziert, wenn wir Kohlenhydrate essen. Kohlenhydrate ist der Überbegriff von verschiedenen Zuckerarten. Kohlenhydrate finden wir z.B. in Softdrinks, Süßigkeiten, aber auch in Brot, Nudeln oder Kartoffeln.


Wenn wir nun Kohlenhydrate essen, werden diese in Dünndarm in kleine Zuckermoleküle aufgespalten und ins Blut abgegeben. Der sogenannte Blutzuckerspiegel steigt an. Der Körper produziert nun Insulin, denn das Insulin hat die Aufgabe, den Zucker aus dem Blut in die Muskel- und Fettzellen zu transportieren. Du kannst Dir Insulin wie ein Schiff vorstellen, es schwimmt durch die Blutbahn und sammelt den Zucker ein.


Als erstes steuert das Insulin-Schiff nun den Hafen Muskel an. Wenn der Hafen Muskel keinen Zucker mehr annehmen kann, weil er voll ist, fährt das Schiff zum nächsten Hafen, der Fettzelle. Hier lädt das Insulin nun den restlichen Zucker komplett ab. Der Zucker wird in der Fettzelle zu Fett und im Fettspeicher abgelegt.


Zucker ist für den Muskel eine Art Treibstoff. Wenn dieser Treibstoff für Bewegung verbraucht wurde, kann der Körper aus seinem Fettspeicher Treibstoff nachordern.

Das Fett wird dann wieder zu Zucker aufgespalten, zum Muskel transportiert und kann dort wieder als Treibstoff verbraucht werden.


Wenn wir ausreichend Fett als Treibstoffreserve in unseren Depots haben, produziert das Fettgewebe das Hormon Leptin. Ein hoher Leptinspiegel sendet an das Gehirn: „Hunger abstellen, genug Treibstoff für Bewegung vorhanden, Stoffwechsel kann hochgefahren werden, Glückshormone können produziert werden. Körper: hab Spaß und gib Gas – wir haben alles, was wir brauchen!“

 
 
 
 

Wenn der Fettspeicher sich verringert, sinkt der Leptinspiegel langsam ab und sendet damit das Signal an das Gehirn: „Bitte Notfallprogramm HUNGER starten!“. Dein Körper kämpft nun in seiner Wahrnehmung um sein Überleben! Der Stoffwechsel, also im Grunde Dein ganzer Körper, wird runtergefahren, um Treibstoff zu sparen. Die Gedanken konzentrieren sich auf das Beschaffen von Essen. Auch die Produktion von Glückshormonen wird eingestellt und man hat zu allem Überfluss auch noch schlechte Laune! Wenn man nicht zeitnah entgegensteuert, würde der Körper anfangen, die Muskeln Stück für Stück abzubauen, um sie als Treibstoff zu verarbeiten.


Jetzt stellst Du dir sicher die Frage, wie es sein kann, dass bei jemandem, der eigentlich genug Fett in seinem Speicher hat, der Stoffwechsel trotzdem im Keller ist, es zeitweise an Antriebskraft und Energie fehlt, häufig ein Gefühl des ständigen Hungers besteht und der Eindruck entsteht, ständig essen zu müssen, um den Tag überstehen zu können?


Und hier kommen die revolutionären Forschungen von Prof. Dr. Robert Lustig der Universität in Kalifornien (UCSF) ins Spiel. Er konnte belegen, dass bei konstant zu hohem Insulinspiegel unser Gehirn das Leptin nicht mehr wahrnehmen kann. Und wenn er es nicht wahrnehmen kann, bedeutet es das Gleiche als wäre kein Leptin vorhanden. Ist kein Leptin für unser Gehirn vorhanden, beginnt das HUNGER-Notfallprogramm!


Wir wollen Dir das einmal mit einem Beispiel aufzeigen:
Du isst oder trinkst etwas mit viel Kohlenhydraten, also mit viel Zucker wie Softdrinks, Süßigkeiten, Brot, Nudeln oder auch Kartoffeln. Dein Körper produziert Insulin. Die Insulin-Schiffe bringen nun den Zucker in den Hafen Muskel, bis dieser voll ist. Danach fährt das Insulin-Schiff zum Hafen Fettspeicher und liefert da den Rest ab. Normalerweise sollte jetzt das Signal kommen: HUNGER einstellen! Nur weil wir auf Grund des vielen Zuckers noch zu viel Insulin im Blut haben, kann Dein Gehirn das Leptin-Signal, den Hunger einzustellen, nicht erkennen und sendet weiterhin: HUNGER!


Hast Du Dich schon mal gefragt, warum es so schwierig ist, nur ein Stück Schokolade zu essen und nicht gleich die ganze Tafel? Süßes spricht unser Belohnungszentrum an. Wenn es dann Lunte gerochen hat, verlangt es immer mehr und das große Problem dabei ist, dass Du bei Kohlenhydraten nicht das Körpersignal „satt“ empfangen kannst. Es geht schlichtweg nicht, man isst weiter und weiter, bis die Bauchschmerzen oder das schlechte Gewissen das Essen beenden.

Zucker produziert Insulin und Insulin führt dazu, dass Du mehr Zucker willst. Nicht nur willst, sondern im Grunde haben musst! Darum wird Insulin beispielsweise in der Tierzucht als sogenanntes Masthormon eingesetzt. Erschreckend, oder? Wir werden wie Tiere jeden Tag gemästet!


Vielleicht hast Du, wie wir auch, schon mal ein bisschen mit Deiner Figur zu kämpfen gehabt und dann den schlauen Rat erhalten: „Dein Übergewicht ist die Folge Deiner Kalorienbilanz! Du isst zu viel und bewegst Dich zu wenig. Ganz einfach! Also: Iss weniger und beweg Dich mehr! Und wenn Dir das nicht gelingt, dann fehlt es Dir an der Willenskraft!“ – Schon mal gehört? Toller Rat, oder? Wenn es so einfach wäre, wären nicht über die Hälfte der Menschen übergewichtig und würden damit Schmerzen, Leiden und Einschränkungen in Kauf nehmen. Wenn Dir Deine Schaltzentrale, Deine Hormone, ständig „HUNGER, HUNGER, HUNGER!“ senden, Du dann auch noch weniger isst, der Körper seine Signale noch verstärkt, Deinen Stoffwechsel runterfährt und Dir dann auch noch die Laune verhagelt, dann stellt sich nicht die Frage, ob Du aufgibst, sondern wann Du aufgibst! Nahezu jede Diät scheitert an diesem Problem und der Jojo-Effekt ist vorprogrammiert! Deine Hormone wollen, dass Du isst und Du wirst Dich mit purer Willenskraft da nicht dauerhaft gegen wehren können.

 
 
 
 

Der IST-Zustand bei sehr vielen Menschen

Das Ziel des restart: endlich satt, mehr Energie und weniger Gewicht

 
 
 
 

Wie sieht nun die Lösung für dieses Dilemma aus?

Mit MEHR essen, um Deinen Körper aus dem Zustand seiner empfundenen Hungersnot zu führen und das in einer Zusammenstellung, die die natürlichen Funktionen des Insulin und Leptin unterstützen.


Denn wenn Dein Körper wieder erkennt, dass er ausreichend Fett im Speicher hat und keine Hungersnot zu befürchten ist, wird er genau dieses Fett aufspalten und als Energie Deinen Muskeln zur Verfügung stellen. Du wirst Dich energiegeladen und antriebsstark fühlen, Deine Pfunde purzeln und Glückshormone werden produziert.


Der restart führt dazu, dass Dein Körper abnehmen will! Du arbeitest nicht gegen Deine Hormone, sondern Deine Hormone arbeiten für Dich! Um diesen Zustand zu erreichen, haben wir mit der restart-Community ein 4-Phasen-Konzept entwickelt, welches Dich einfach Schritt für Schritt auf diesen Weg führt! Du wirst 4 mal am Tag lecker essen, gute Laune haben, ohne zu hungern! Sport ist immer gut, braucht es für Deinen Erfolg aber nicht.

Freu Dich auf Dein neues Leben- freu Dich auf Deinen restart!

 
 
 
 

Hier findest Du die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen

Das hängt natürlich von vielen Faktoren ab, jedoch nehmen unsere Anwender in den ersten vier Wochen durchschnittlich 3-8 kg ab. Sehr spannend ist ebenfalls, dass sich durch unser Konzept das Verhältnis von Muskeln zu Körperfett deutlich verbessert und sich Deine Figur dementsprechend positiv anpasst. In den weiteren Phasen unseres Konzeptes baut Dein Körper weiter Muskeln auf und reduziert kontinuierlich Dein Körperfett. Das Ergebnis wird dann immer mehr im Spiegel und auf dem Maßband sichtbar. Dein Körperbild wird sich deutlich zum positiven verändern.

Nein. Der restart ist die dauerhafte Veränderung Deines Lifestyles. Mit uns gemeinsam lernst Du, was dauerhaft gut für Dich, Deine Figur und Dein Wohlbefinden ist.

Klares NEIN. Wir schaffen es regelmäßig, in den ersten 4 Wochen sensationelle Ergebnisse zu erreichen, nur wollen wir vor allem, dass Du Deine Wunschfigur auch dauerhaft hältst. Nach vier Wochen besteht noch die Gefahr eines jo-jo Effektes. Dein Körper hat sich an sein neues Gewicht noch nicht gewöhnt, Dein Stoffwechsel ist noch nicht stabilisiert. Erst nach dem kompletten restart-Programm sind Deine neuen, gesunden Lebensgewohnheiten zu einer einfachen Routine geworden, die es Dir einfach machen, schlank zu bleiben.

Ja, natürlich. Du kannst diese Phase auch verlängern. Bitte lege jedoch nach der Fettverbrennungsphase pro Woche zwei restart-Tage oder einen Schlemmertag ein. Deine Ernährung sollte nicht einseitig werden. Bei Gewichtsabnahme über einen längeren Zeitpunkt brauchst Du Abwechslung beim Essen, sonst erschlafft Dein Stoffwechsel und erschwert eher das Abnehmen.

Gegen Süßgelüste hilft in der Regel Pfefferminze! Pfefferminztee, zuckerfreies Kaugummi oder Zähneputzen


Lenk Dich ab! Es sind nur wenige Minuten, die man standhaft bleiben muss. Treibe zum Beispiel Sport oder gehe spazieren.


Trinke Wasser, am besten 0,5 l oder mehr.

Denk an Dein Ziel! Stelle Dir Deinen Moment vor, bei dem Du Dein Ziel erreicht hast! Hurra!!!


Gib dem Heißhunger gar nicht erst eine Chance und lasse keine der 4 Mahlzeiten aus! Nur wer isst, kann abnehmen! Denke an unser Konzept: MEHR essen, WENIGER wiegen! Dein Körper ist dadurch immer ausreichend versorgt, gesättigt und Dein Stoffwechsel läuft auf Hochtouren. Mache zu Hause klar Schiff! „Aus den Augen, aus dem Sinn“.

Ja, das kann passieren. Durch den Zuckerentzug, dem gleichzeitigen Entschlackungs- und Entgiftungsprozess, durch die Mineralien und dem Ausbalancieren Deiner Hormone kann es zu leichtem Kopfschmerz in den ersten Tagen kommen. Indem Du viel reines Wasser trinkst, kannst Du diese minimieren.

Wir empfehlen 2 Liter Wasser ohne Kohlensäure am Tag zusätzlich zum besseren Nährstofftrans-port, für die Ausleitung der Gifte und Schlacken und für die Aktivierung des Stoffwechsels. Wenn Geschmack gewünscht, empfehlen wir Gurken, Ingwer oder Zitrone ins Wasser zu geben. 2 Liter Wasser verbrauchen ca. 200 Kalorien zusätzlich.


Tipp: Schlankwasser! Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Zitrone auspressen und den Saft hinzugeben. Die Zitrone hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt, das den Körper bei der Fettverbrennung unterstützt. Ingwer regt den Stoffwechsel an.


Tipp: Mate-Tee! Mate-Tee kochen, 1 Scheibe Ingwer und 1 Scheibe Limette dazu geben, nach dem Abkühlen 1-2 EL Limettensaft dazu.


3 – 5 Tassen Kaffee oder Tee sind erlaubt, zählen aber nicht in die Wasserbilanz.

Nutze die einfache Wirkung von Kälte:

  • 2 Minuten duschen bei ca. 25 Grad verbrauchen ca. 2oo Kalorien.
  • Sehr kaltes Wasser trinken. Das Aufwärmen auf Körpertemperatur verbrennt ca. 6o Kalorien.
  • Überheizte Räume und zu warme Kleidung meiden, das verbrennt zusätzlich ca. 2oo Kalorien am Tag.

Mehr trinken:

  • Wir empfehlen 2 Liter Wasser am Tag, versuche ruhig etwas mehr. 1 Liter Wasser verbraucht ca. 2oo Kalorien extra.

Bewegung:
Tipp: drei- bis viermal die Woche eine Stunde spazieren gehen!

Keine Panik! Dein Körper und Dein Stoffwechsel versuchen, sich an Deine neue Ernährung anzupassen. Unsere Steinzeit-Gene möchten die letzten Fettreserven lieber für schlechte Zeit behalten.


Das kannst Du tun:

Gebe Deinem Körper etwas Abwechslung in den Gerichten.


Im Übrigen bedeutet die Stagnation beim Gewicht nicht gleichzeitig, dass innerhalb Deines Körpers es auch stagniert. Muskeln sind 7-mal schwerer als Fett. Messe also regelmäßig Deine Umfänge, die cm machen Deine Figur aus, nicht die Kilos auf der Waage. Denke immer dran: Du bist mit dem restart-Konzept auf einem super Weg und wirst ein Leben lang gesundheitlich von dieser Umstellung profitieren – also halte durch! Dein Erfolg wird kommen!

In der 7-tägigen Korrekturphase empfehlen wir, keinen Sport zu machen. Der Körper stellt sich gerade vom Zuckerstoffwechsel auf Fettverbrennung um. Deine Muskeln haben in dieser Zeit nur wenig Energie. Dein Körper braucht seine Kraft für die Umstellung.


Danach passt zum gesunden Abnehmen neben einer ausgewogenen Ernährung natürlich auch regelmäßige Bewegung oder Sport. Es unterstützt Dich beim Abnehmen. Du verbrauchst einfach mehr Kalorien und baust zeitgleich wichtige Muskeln für die Fettverbren-nung auf. Versuche, möglichst viel Bewegung in Deinen Alltag einzubauen. Das können „kleine“ Dinge sein, wie zum Beispiel Treppensteigen statt den Aufzug zu nehmen oder regelmäßig spazieren zu gehen. Baue Dir aber auch gerne ein Sportprogramm in Deinen Alltag ein, z.B. wandern, entspanntes Fahrradfahren, schwimmen, joggen oder einfach Training im Fitnessstudio.

Natürlich. Sport ist immer gut, aber nicht unbedingt für den Erfolg des restarts erforderlich.

Ja, absolut. Im restart werden Dir viele vegetarische und vegane Rezepte geboten, aus denen Du Deine Mahlzeiten zusammenstellen kannst. Ebenso kannst Du einfach viele unserer Rezepte durch vegane oder vegetarische Zutaten ersetzen oder austauschen.

Grundsätzlich ist das Programm für alle Altersgruppen geeignet.

In der Schwangerschaft und Stillzeit stellt Dein Baby ganz besondere Ansprüche an Dich und Deinen Körper. Genieße diesen besonderen Moment und verschieb Deine Pläne auf einen späteren Zeitpunkt. Wir warten auf Dich.

Eine Umstellung der Ernährung ist am Anfang Stress für Deinen Körper. Um Heißhungerattacken, Kopfschmerzen und Gereiztheit vorzubeugen, solltest Du ausreichend schlafen. Das gibt Dir Energie für den Tag und lässt Dich viele Dinge entspannter angehen. Ebenso ist die Schlafphase unsere längste Fettverbrennungsphase und daher enorm wichtig. Versuche pro Nacht mindestens 7- 8 Stunden Schlaf zu bekommen.

Alkohol erschwert das Abnehmen. Zum einen enthält er sehr viele Kalorien, zum anderen ruft er meist Hungergefühl hervor und lähmt beim Sport. Da Alkohol den Körper belastet, hemmt er die natürliche Fettverbrennung für ca. 24 Stunden. Der Fettabbau wird erst dann wieder aufgenommen, wenn der Alkohol abgebaut ist. Daher empfehlen wir, auf Alkohol zu verzichten.